Ondt Blod – “Finnmark” (Loyal Blood Records)

Ondt Blod - FinnmarkEs muß so Anfang/Mitte der 90er gewesen sein als ich zum ersten Mal Refused, Final Exit, Turbonegro (Ende der 90er) gehört habe. Dadurch kamen auch die ganzen Burning Heart Bands ans Tageslicht, selbst dabei waren ein paar verdammt gute Bands, z.B. 59 Times The Pain, Bomshell Rocks, The (International) Noise Conspiracy, etc. Dann kam die ganze Schwedenrock Welle und mir war klar, daß Skandinavien das Paradies für jegliche Art von Rockmusik sein muß. Ich meine es ist schon auffällig, wenn Bands wie Disfear, Wolfbrigade, Victims, etc. aus einem Land kommen, oder? Ich hab damals vermutet, daß die Menschen in Skandinavien in der langen und dunklen Winterzeit irgendwas tun müssen um die Zeit irgendwie rumzukriegen. Ein Freund meinte das würde an den sehr guten Förderprogrammen für Jugendliche liegen. Da gibt es Zuschüsse für Proberäume, Unterstützung für jugendliche an Schulen. Ich hab nicht geprüft ob das stimmt. Hoffe aber daß es so ist und ich würde mir wünschen daß es solche Förderprogramme in jedem Land geben würde.
Ob Ondt Blod aus Norwegen diese Möglichkeiten genützt haben, ist mir nicht bekannt. Musikalisch sind sie jedenfalls sehr fit. Den Sound zu beschreiben fällt nicht leicht, was schonmal gut ist, sie klingen neu, unverbraucht, lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Da müsste man schon ein Dutzend Schubladen nehmen, oder – noch besser – eine neue Schublade erfinden! Na gut, man kann Hardcore, Punk, Black Metal, etc. heraushören. Der norwegische Gesang und die mehrstimmigen Backgroundvocals erinnern an Kvelertak, wobei das nicht wie eine Kopie klingt. Während Kvelertak in die Metal/Hardrock Richtung gehen, gehen Ondt Blod einen Schritt weiter und erweitern den Sound um die vorher erwähnten Einflüsse. Vielleicht ist das auch etwas typisch norwegisches. Eigentlich auch klasse, wenn man Ondt Blod hört, weiß man, die kommen definitiv nicht aus Kalifornien oder New York. Ich lehne mich mal etwas aus dem Fenster, das was man zu hören bekommt ist ein norwegischer/skandinavischer Stil! Abgesehen davon sind die Songs recht komplex aufgebaut: es gibt Tempiwechsel, dissonante Parts, schöne melodische Parts, viel Abwechslung, einen tollen, geschrienen Gesang.
Ich bin mal gespannt, was wir in der nächsten Zeit aus Norwegen bzw. Skandinavien zu hören bekommen. Ich werde mal googeln was Ondt Blod noch so gemacht haben, tolle Band finde ich.

10/10

Sound Cloud / Facebook / Label

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.