Through Love Rec.-Special: I Love Your Lifestyle, Hellwinners, Ära Krâ

I Love Your Lifestyle – „I Was A Loser In School“ (Through Love Rec. u.a.)
Das neue Album der Schweden ist auch schon wieder draußen, daher wird es noch Zeit, diese hervorragende 7inch vorzustellen, die ihr wahrscheinlich eh schon alle für euch entdeckt habt. Ich muss gestehen, bei mir ist das Scheibchen irgendwie untergegangen, obwohl ich ein Riesen-Fan der selbstbetitelten Debut-EP der Jungs bin. Bis mir vor ein paar Monaten der Postbote ein liebevoll verpacktes Päckchen mit etlichen leckeren Scheiben aus dem Hause Through Love Rec. überreichte, aus welchem auch die 7inch des Quintetts aus Malmö/Göteborg zum Vorschein kam, jipppiieee! Neben Through Love sind an dem Release Good Post Day Records, Zegema Beach Records und Unlock Yourself Records beteiligt. Und wenn man das weiße Vinyl auflegt, dann holt man sich gleich den Sommer in die Bude, obwohl es draußen affenkalt ist. Auf der A-Seite bekommt man mit Prank sofort und ohne zögern einen astreinen Ohrwurm zu hören, den man nicht mehr so leicht aus dem Gehirn verbannen kann. Schön punkig, einerseits schrammeln die Gitarren, andererseits frickeln sie wie blöde, wie z.B. beim einminütigen Zitch Dog. Dann ist auch schon die A-Seite zu Ende. Auf der B-Seite dann noch das Titelstück, das sich hoffentlich bald nicht nur in Loserkreisen zur Emo-Hymne mausern wird. Den Spaß der Jungs hört man aus diesen Aufnahmen jedenfalls deutlich raus und wer an Midwest-Emo der Marke Algernon Cadwallader seine Freude hat, kommt an dieser Band wirklich nicht vorbei.
Bandcamp / Through Love Rec


Hellwinners – „Selftitled 7inch“ (Through Love Rec.)
Während ich der Zeit mal wieder hinterher hinke, haben die Jungs von Hellwinners seit ’nem dreiviertel Jahr schon wieder eine neue EP am Start. Im Gegensatz zur oben erwähnten Band I Love Your Lifestyle kannte ich die Band Hellwinners bisher noch nicht. Ein Glück, dass dieses exzellente Punkrock-Scheibchen ebenfalls Bestandteil des oben erwähnten Päckchens war. Befördert man das knallrote Vinyl auf den Plattenteller und setzt die Nadel auf, dann freut man sich ein Loch in den Bauch, wenn diese verdammt melodischen Gitarren und das Tempo machende Schlagzeug zum ersten Mal erklingen. Spätestens beim mehrstimmigen Refrain ist es dann geschehen: man grinst, obwohl der Tag komplett scheiße war und man sich vor ein paar Minuten noch am liebsten für die gesamte Woche auf der Arbeit wegen seelischem Kummer krank gemeldet hätte. Alle doofen Gedanken sind plötzlich wie weggeblasen. Stellt euch eine melodische und etwas schnellere Mischung aus Samiam und Anberlin vor, denn so klingt das Dreiergespann aus Brighton/UK ungefähr.
Bandcamp / Through Love Rec


Ära Krâ – „Selftitled 12inch“ (Through Love Rec.)
Ich hab mal ein wenig auf eigene Faust recherchiert, da mir die Band bisher unbekannt war: Seit dem 2011er-Album Ferne Tage war es ruhig um die Band Ära Krâ aus Berlin. Damals noch als Trio unterwegs, sorgten gesundheitliche Probleme für eine längere Pause. Mittlerweile ist die Band zum Quintett gewachsen und setzt sich aus Mitgliedern der Bands Fuck Your Shadow From Behind, Der Weg Einer Freiheit und War From A Harlots Mouth zusammen. Nun, bei der 12inch handelt es sich um eine einseitig bespielte Vinylscheibe, die unbespielte Seite wird mit einem Druck des Bandlogos geziert. Insgesamt drei Songs in knapp 18 Minuten zeigen gleich die Richtung auf, in die es geht: die Berliner zocken eine Mischung aus Blackmetal und Deathmetal mit etwas Metalcore runter, zudem wird in deutscher Sprache gelitten. Die düstere Stimmung wird beim ersten Song durch einen eingeschobenen Piano-Part unterstrichen, insgesamt lässt sich sagen, dass das technisch einwandfrei gemacht ist. Kommt v.a. von den Gitarren her schön melancholisch und atmosphärisch rüber und erinnert mich an manchen Stellen neben den bereits genannten Bands ziemlich an Narziss.
Bandcamp / Through Love Rec


Advertisements

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s