We Love You – „I’ll Go It Alone From Here.“ (lifeisafunnything)

Hach, der Frühling ist schon dufte. Man kann endlich wieder raus, ohne zu frieren. Egal, ob man das Mofa aus dem Winterschlaf erweckt, die Fahrradreifen mit frischer Luftpumpen-Luft versorgt, sich die ersten skatebdingten Schürfwunden und Prellungen des Jahres verarztet, oder ein Dosenbier im Park sticht, es bockt alles so unheimlich. Und auch die Liebe verlagert sich vom warmen Kamin nun sichtbar nach draußen, überall turteln die Täubchen, die Natur ist in voller Blüte, von Hass keine Spur. Man ertappt sich sogar selbst dabei, in Michael Jackson-Manier und sanfter Stimme diesen einen Satz zu säuseln, der so viel Bedeutung inne hat. Die Liste an Frühlingsaktivitäten könnte endlos sein und natürlich darf dabei gute Musik niemals fehlen. Und da wären wir auch schon bei dieser unendlich geilen 7inch der Band We Love You, die euch mit ihrer Musik ebenfalls wahnsinnig viel  Liebe zu spenden hat.

Das hab ich neulich festgestellt, als ich ein kleines 7inch-Paket aus dem Hause lifeisafunnything aus meinem Briefkasten fischte und sowas wie einen magischen Moment erlebte. Erstmal war ich völlig überrascht, dass da mal wieder ohne Vorwarnung Post ins Haus flattert und dann auch noch echte Post, mit einer echten Briefmarke drauf. Diese Briefmarke mit Henriette-Bimmelbahn-Romantik-Motiv hab ich sogar ausgeschnitten und eben genau in die Hülle dieser 7inch gesteckt, weil sie optisch irgendwie eine gewisse Seelenverwandschaft zum Release aufweist. Ich hab da sehr wahrscheinlich ’nen Spleen, aber solche Kleinigkeiten werden mir in der fernen Zukunft sicher mal ein Lächeln auf die Lippen zaubern, wenn ich vergreist in meiner Schallplattensammlung stöbere und an alte Zeiten zurückdenke. Aber zurück zum hier und jetzt: obwohl mir zu diesem Zeitpunkt die Band aus Marion/Indiana noch gänzlich unbekannt war, hatte ich -wie so üblich bei lifeisafunnything-Releases- das dumpfe Gefühl, dass mir dieses Scheibchen sicher bald sehr ans Herz wachsen würde.

Die 7inch ist wohl in fünf verschiedenen Farben erhältlich, mein Exemplar strahlt sonnengelb vom Plattenteller, die bedruckten/bestempelten Labels mit dem Katzenkopf runden das Gesamtbild optisch ab.  Und kaum setzt die Nadel auf, ist es auch schon um mich geschehen. Denn We Love You klingen so, als ob Du direkt in die Emocore-Szene Ende der Neunziger und um die Jahrtausendwende herum hinein katapultiert werden würdest, um anschließend per Zeitkapsel ein paar Impressionen aus dem Post-Hardcore und Post-Rock der jetzigen Zeit einzufangen. Diese fünf Songs vermitteln so ein Gefühl, da kann man fast von Liebe auf den ersten Blick sprechen. Da fehlen einem erstmal auch die Worte, man stammelt rum, macht sich zum Affen, weil man dem Sound total verfallen ist. Und taucht in Klangfelder ein, die wie vertraute Erzählungen scheinen. 15 Minuten reichen aus, um Dich auf Wolke 7 schweben zu lassen. Da kommen Emocore-Bands wie die frühen Appleseed Cast, Circa Survive oder Juliana Theory in den Sinn, gleichzeitig erinnern die Songs auch an Bands wie Benton Falls, Waxwing (zur One For The Ride-Phase), American Football, By A Thread oder Knapsack, v.a. die verspielten Gitarren verzücken jedesmal aufs neue. So locker aus dem Ärmel gespielt hört man jedem dieser Songs die Spielfreude an, zudem gefällt mir die melodische und einfühlsame Stimme des Sängers erstklassig. So klingt Musik, die die Kraft hat, Dich aus Deinem Winterschlaf zu wecken! Cursed ist der absolute Oberhammersong, das Ding wird direkt auf’s nächste Mixtape gepackt. <3

10/10

Facebook / Bandcamp / lifeisafunnything


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.