Uwaga – „A Peine“ (DIY)

Immer wieder schön, wenn man durch eine nette Mail auf eine neue Band aufmerksam wird, auf die man möglicherweise in den Weiten des Internets niemals gestoßen wäre. Im Fall von Uwaga aus Straßburg freu ich mich daher doppelt, da es eher selten vorkommt, dass man aus dem Ausland physisch bemustert wird. Und dann auch noch mit so einem hübsch gestalteten DIY-Release mit insgesamt fünf Songs und einer Spielzeit von 12 Minuten. Und wäre das nicht schon genug des Guten, liegt dem Päckchen auch noch ein oldschooliges kopiertes DIN-A4-Zine bei, bei dem ich mir wünschte, mein miserables und längst eingeschlafenes Schulfranzösisch wäre besser.

Nun, die CD selbst kommt in einem raffiniert gefalteten und besiebdruckten Pappkarton mit Stecklasche, die französischen Lyrics kann man auf einem hübschen Textblatt nachlesen und wie es scheint, ist das Ding auf 29 Stück limitiert. Was für eine Ehre daher, dass ausgerechnet ich eines dieser Schmuckstücke bekommen habe. Aber zurück zu den Texten: wenn mich mein lausiges Französisch nicht ganz im Stich gelassen hat, werden Inhalte wie religiöser Wahnsinn, Ausbeutung in unserer von materiellen Dingen bestimmten Zeit sowie Zukunftsängste im Allgemeinen behandelt. Die Band existiert wohl seit 2013 und die bisher veröffentlichten drei Songs vom Demo wurden für A Peine nochmals im Proberaum neu eingeprügelt. Und das ist auch gut so, denn diese Aufnahmequalität ballert ordentlich gut rein und ist um Längen besser als auf der Demo.

Die Gitarren haben diese schöne melodische Kante, dazu gesellt sich hektisches, teilweise vertracktes, aber stets vorantreibendes und mit viel Crashbecken gespieltes Schlagzeug. Passenderweise wird das ganze mit schmerzerfüllten und heiseren Vocals versehen. Fans von klassischem Franzosen-Screamo sollten den Sound der fünf Jungs unbedingt anchecken, als Vergleiche bringe ich mal Bands wie Danse Macabre, Serene, Aussitot Mort oder die tschechische Band Lakmé an. Ballert ordentlich!

8/10

Facebook / Bandcamp


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.