Tempano & Te:rs – „Split 7inch“ (lifeisafunnything/Dingleberry u.a.)

Beide Bands dürften aufmerksame Leserinnen und Lesern dieser Seite bereits auf dem Tacho haben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann bietet diese 7inch eine erste Gelegenheit, beide Bands begeistert kennenzulernen. Und ja, dieser Einstieg lohnt sich für Unkundige ebenso wie für bereits angefixte Personen. Dieses kleine Schmuckstück hier ist in Zusammenarbeit mit mehreren Labels entstanden. Neben lifeisafunnything sind noch Dingleberry Records, Koepfen Records, Pifia Records und C.S.A. Antiguos almacenes de la mina mit an Bord.

Bevor man an das durchsichtige Kermit-grüne Vinyl dran kommt, ist es eine Freude, den dicken und schön besiebdruckten Karton zu befühlen und zu beschnuppern. Mannometer, solche DIY-Releases treffen wirklich mitten ins Herz. Was ich damit meine, werdet ihr feststellen, wenn ihr das DIY-Gatefold-Cover aufklappt und euch weitere Siebdrucke und die Texte entgegen purzeln. Und dann flattert auch noch neben dem obligatorischen Downloadcode ein weiteres besiebdrucktes Blatt mit der englischen Übersetzung des Tempano-Songs und Thankslisten von beiden Bands entgegen. Wie ich Thankslisten liebe! Früher, als es das Internet noch nicht gab, war man auf Thankslisten angewiesen. Durch diese hat man wahnsinnig viele neue und total geile Bands entdeckt, bzw. bestellte man das Zeug blind bei irgendeinem Mailorder ungehört und hatte bei zehn Bestellungen meistens ein bis zwei Treffer dabei. Sehr cool!  Auf dem Textblatt erfährt man auch, dass für die kunstvollen Siebdrucke die Menschen hinter Heartless DIY printings verantwortlich sind und dass die Tonmeisterei für den druckvollen und kernigen Sound den Kopf hinhalten muss. Großartig!

Nun denn, beginnen wir mal mit den Spaniern. Gerade mal ein Song genügt, um die Tragweite und Tiefe des Trios aufzusaugen. Tempano kommen aus Torrelavega und treiben mit ihrem tosenden Temperament die Temperatur temporär – genau für 3:49 Minuten – total in transzendente Höhen. Tausende Kilometer away from Taka Tuku Land, Tri-Tra-Tulala, Tendenz steigend. Haha. Aber mal im Ernst, dieser Song hat es in sich…Keifen, Knüppeln, Leiden…die Seele rauskotzen!  Da möchte man direkt mehr davon. Trollige Typen, geiler Song, macht Lust auf mehr!
Tempano Facebook / Tempano Bandcamp

Auf der B-Seite tummeln sich Te:rs aus Göttingen, die ihre todtraurigen Melodien tief in eure tollwütigen Herzen tauchen und an einer Tour trampelnd wie ein tropfender Wasserhahn den Takt halten, eure Träume teilen und euch den Tag versüssen. Dieser eine Song hier ist eine wahre Freude.  Er beginnt tapsend, tastet sich an den Höhepunkt heran und endet tosend, zwischendurch hat man das Bild eines tollenden jungen Terrier-Welpen vor Augen, bevor man im nächsten Moment in einem tobenden Taifun tanzt, danach gleich auf einen Torpedo trifft und zum Schluss von einem Transporter überrollt wird. Sagt mal, merkt ihr das mit den vielen T’s? Tsts, also, ich hab einen im Tee.  Nur weil beide Bandnamen mit T beginnen? Ganz schön übertrieben! Tautogramm-Texte sind tatsächlich nicht ganz einfach. Ich lache gerade Tränen. Trinken tötet Gehirnzellen. Und Tingel-Tangel-Bob  trödelt beim Gang an die Tafel. Traut euch und taucht ein in die total tolle Welt von Tempano & Te:rs. Es lohnt sich, ihr Tagediebe! Tatatataaaaaaaaa!
Te:rs Facebook / Te:rs Bandcamp

8/10

Stream / lifeisafunnything / Dingleberry Records


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.